Mila Schraders Zeitenhof: ..... ist in die Jahre gekommen, aber im Herzen jung geblieben

Vom 2. November bis voraussichtlich 31. Januar dürfen wir unsere Privatzimmer und die Ferienwohnung nur vermieten, wenn Sie aus beruflichen Gründen reisen. Touristische Reisen sind untersagt.

  Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen.

 

Der Zeiten(Bauern-)Hof am Siekweg 2-4 ist ein Langzeitprojekt von Mila Schrader. Er wurde 1810 als Fachwerkbau mit mittiger Tordurchfahrt erbaut und und wurde mit seinen 41 m Länge im Volksmund "de Kaseern" genannt.

 

 

Drei Parzellen von links nach rechts:

- Auf der als Bauplatz deklarierten Wiese steht heute der Bauwagen

- die rot umrandete Parzelle ist der Siekweg 4, dessen Ferienwohnung noch im Bau ist. Links oben in der Ecke die Remise, mit Vorratskeller und Unterstand, der früher als Ziegenstall genutzt wurde.

- die rechte Parzelle ist der Siekweg 2, deren Räumlichkeiten schon zum großen Teil als Ferienwohnung genutzt werden. Am oberen Rand das Stallgebäude mit Loggia, Bad und Küche für den Bauwagen, Schmiede und Stall mit Räumlichkeiten für Flohmarkt

In den 200 Jahren vor heute gab es viele Veränderungen und auch viele Konstanten. Dies zu erforschen und erkennbar werden zu lassen, ist Mila Schraders Ziel. Der Zeitenhof ist ein Aufruf gegen das Vergessen und für den Plan, auch beim Erholen und Entspannen in andere Welten einzutauchen.

Die Ferienwohnung im Zeitenhof: Erholung in anderen Welten

Der Zeitenhof:Siekweg 2, im Hintergrund das Stallgebäude

Phantasievoller Zaun mit Durchblick zur Pferdewiese des Nachbarn

Der Zeitenhof mit Haupthaus und Stallgebäude von der Pferdewiese

Die Küche in der Hausfarbe Blau mit traditionellen Elementen wie Holzherd und Spültisch, aber auch modernen Hilfen wie Geschirrspülmaschine und Elektroherd.

Sitzplatz in der Küche

Das Birkenzimmer mit heller Schleiflackmöblierung und traitionellem Doppelbett 2 x 2 m x 0.90

Das Pompejizimmer: Das Fries oben von 1910 war mit der 70er-Jahre Tapete überklebt und dann bei der Renovierung 2018 wieder entdeckt und rekonstruiert. Ein Zimmer für einen Gast, aber bei Bedarf auch zu einem Grand Lit zu verändern, damit zwei Gäste kuscheln können.

Das Rosenzimmer ist ein Einzelzimmer und wurde 2020 fertig gestellt. Die großformatigen 70er Jahre Tapeten waren zum Überstreichen zu schade.

Das Wohnzimmer Old School

Innenhof zwischen Stall und Hapthaus, mit einer großen überdachten Loggia rechts und abgegrenzt duch eine Zaunanlage, die den Blick auf die andere Haushälfte mit Gartenhaus und Remise frei gibt.

Kontakt

Rasthuus Alte Schule Hösseringen GmbH

Hinter den Höfen 7 
29556 Suderburg OT Hösseringen

 

Fon: 0 58 26 - 83 43

Mobil 0152/24053824

 

 

info@rasthuus-alteschule-hoesseringen.de (allgemein)

 

zimmer@dorfcafe-hoesseringen.de

(Zimmer und Ferienwohnung)

 

edition@anderweit.de

(Verlagsanfragen und Bücher)

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Das Dorfcafé mit Restaurant ist vom 2. bis voraussichtlich 31.Januar 2021 geschlossen. Übernachtungen sind nur für nicht-touristische Zwecke erlaubt.

Öffnungszeiten Tante-Emma-Laden und Außer-Haus-Verkauf (Kuchen, Torten, Warme Speisen):

 

Di. - Fr.:      12 bis 14 Uhr

Sa. + So.:     8 bis 14 Uhr


Montag Ruhetag